Terrassentüren – zum Öffnen oder Schieben?

Terrasse oder ein großer Balkon sind solche Räume, die man unterschiedlich einrichten kann. In manchen Häusern ist das ein Ort, wo man sich erholen kann, ein Gewerberaum oder der Eingang für den Garten. Jede Lösung hat solche Vor- und Nachteile und jede erfordert eine andere Einrichtung. Hier tritt die Frage auf: Welche Tür soll man auf der Terrasse installieren: Eine Balkontür oder eine Schiebetür?

Wie soll eine ideale Terrassentür sein?

Ideal angepasst – das ist klar. Natürlich ist das nicht so einfach und es kommt darauf an, welche Funktion die Terrasse erfüllen soll. Eine ideale Tür sollte:

  • Komfort und Funktionalität sichern
  • interessante Einrichtungsmöglichkeiten eröffnen
  • viel Raum innen und außen schaffen
  • für Sicherheit sorgen.

Sowohl die Balkontür (ein- und zweiflügelig) als auch die Schiebetür, die Hebeschiebetür und auch die Faltentür eignen sich gut für die Terrassen, und die Entscheidung, welche Tür man kaufen sollte, hängt allein von der Vorstellung und vom Budget ab. Die Schiebetüren sind teurer als die Standardtüren, die man nur öffnet, aber man kann auf diese Art und Weise besser den Raum gestalten.

Wenn man sich für die Balkontüren entscheidet (ein- oder zweiflügelig) muss man eine solche Inneneinrichtung einplanen, dass man die Tür sowohl von innen als auch von außen öffnen kann, also auf einer der Seiten muss es viel Freiplatz geben. Das ist problematisch besonders dort, wo sich das Geländer nicht so weit von der Tür befindet und die Oberfläche eher kleiner ist.

Drzwi przesuwne, balkonowe (HS)

Bei einer Schiebetür kann man viel Platz vor der Tür sparen, aber man muss damit rechnen, dass die Wand wegen Führungsschienen frei sein muss, damit man dort den Türflügel schieben kann. So gewinnt man auch viel mehr Licht im Raum. Hier finden Sie unser Angebot über die Schiebetüren „Patio” HS-Typ.

Wie ist das mit der Sicherheit?

Nicht ohne Bedeutung ist die Sache der Sicherheit und des Einbruchschutzes, denn große, verglaste Fenster und Türen können die Einbrecher anlocken. Wir haben eine gute Nachricht: Sowohl die Balkontüren als auch die Schiebetüren sind sicher, wenn sie gemäß den gültigen Attesten produziert wurden und in P4-Scheiben, verstärkte Scharniere und Schlössern ausgestattet sind.

Große Fenster erfordern mehr Pflege

Bei der Wahl der Terrassentüren sollte man die praktischen Aspekte berücksichtigen. Die Schiebetüren sind gewöhnlich mit großen Fenstern verbindet und das verursacht, dass der größte Teil der Wand verglast ist. Einerseits gibt es dadurch mehr Licht im Raum und man hat auch ein breites Blickfeld, andererseits ist bei solchen Türen der Wärmedurchgangskoeffizient größer und man muss die Fenster/Türen öfter putzen. Auf dem Glas schlagen sich Schmutz und Staub nieder, besonders in den Städten, in denen die Luft sehr verstaubt ist. Lernen Sie auch andere Vor- und Nachteile der großen Fenster kennen.

Die traditionellen Fenster mit den kippbaren Terrassentüren haben eine kleinere Oberfläche und was damit einhergeht, sind die Wärmeverluste dadurch kleiner, aber es gibt auch weniger Licht im Raum. Man kann sie natürlich auch an einer verglasten Wand installieren. Balkontüren sind günstiger als die Schiebetüren, und das kann ein wichtiger Grund für diejenigen sein, die ein begrenztes Budget haben.

Wie man also sieht hat jede Option ihre Vor- und Nachteile; man kann sie beliebig modifizieren und so gestalten, damit die Vorteile die Mehrheit ausmachen. Alles hängt von den individuellen Erwartungen und architektonischen Möglichkeiten. Es gibt keine einzige gute Lösung, aber jeder kann die ideale Lösung für sich selbst finden.

 

 

Terrassentüren – zum Öffnen oder Schieben?
Bewerte diesen Beitrag

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.