Glasfenster Kinder

Spielidee für Eltern und Kinder: Glasfenster

Hat dein Kind Langeweile? Willst du nicht, dass es die ganze Zeit vor dem Computer sitzt? Wir empfehlen ein interessantes und kreatives Spiel für Kinder in jedem Alter. Das Basteln von Glasfenstern ist eine vereinnahmende Beschäftigung für lange Stunden und macht sowohl Kindern als auch Eltern viel Spaß.

Was braucht ihr dazu?

Leichter gesagt als getan? Nicht in diesem Fall. Glasfenster sind kinderleicht, und die Ausführungsvarianten gibt es viele. Einige können die Kinder selbst basteln, andere erfordern aber die Aufsicht der Eltern, weil man dabei scharfe Werkzeuge oder den Elektroherd benutzt. Wir zeigen hier einige bekannte und unbekannte Methoden, die Glasfenster zu basteln. Viel Spaß!

Malen mit den Farben

Für die kleinsten Kinder; man braucht dabei nur die Plakatfarben. Das Kind wird begeistert, dass es die Scheibe bemalen darf. Vergiss aber nicht, die Fensterrahmen vor dem Spiel mit dem Malerband abzusichern, denn sogar die leicht abwaschbaren Farben können Flecken auf dem Holz hinterlassen.

Die älteren Kinder können ihre Werke auf dem Glas malen, wie man das im Kunstunterricht gemacht hat. Es ist schön, ein solches Bild später einzurahmen und als Andenken zu bewahren.

Spezielle Sets zum Glasfenstermalen

In den Schreibwarengeschäften kann man Sets mit Gelstiften kaufen, die nach Austrocknen eine durchsichtige Gummischicht bilden. Die Sets enthalten fertige Schablonen, man kann aber natürlich malen, was man will. Ein solches Glasfenster kann man später an die Scheibe ankleben und sich des Effekts erfreuen, den das Licht gibt, das durch das Glasfenster durchbricht.

Buntes Papier oder Krepppapier

Die einfachsten Methoden sind immer die besten. Glasfenster aus Krepppapier ist etwas, das jeder in der Kindheit gebastelt hat – zu Hause oder im Kunstunterricht, und wenn nicht – jetzt kannst du es nachholen.

Was ihr braucht, sind: Ein Blatt Papier, dünnes Krepppapier, Schere, Klebstoff und Bleistift.

Auf dem Papierblatt zeichne das Muster für die Schablone (man kann auch fertige Schablonen benutzen – es gibt viele im Internet) und schneide das so aus, dass eine Einrahmung für das Glasfenster entsteht. Dann bleibt nur das Reiβbild – mit dem bunten Krepppapier muss man leere Flächen auffüllen. Nach dem Austrocknen kann man ein solches Glasfenster mit dem Klebestreifen an die Scheibe kleben oder unter die Decke als eine Art „hand made“ Deko hängen.

Glasfenster aus Kunstglas (essbares Glas)

Diese Methode ist besser für die älteren Kinder geeignet und die Eltern müssen unbedingt dabei sein, denn hier wird der Elektroherd benutzt. Der wichtigste Bestandteil eines solchen Glasfenster ist… „Kunstglas“ (essbares Glas). Darüber wie man das vorbereitet haben wir in einem früheren Artikel über die Filmmythen geschrieben, zu deren Lektüre wir herzlich einladen. Dort gibt es das genaue Kochrezept.

Der ganze Spaß besteht darin, viele bunte Glasteile vorzubereiten, indem man unterschiedliche Lebensmittelfarben hinzufügt. Nach dem Austrocknen sollte man die Fläche in kleine Stücke brechen, aus denen man später die Glasfenster bastelt, und die mit dem Zuckerguss zusammengebracht werden. Und was wenn das Glasfenster fertig ist? Guten Appetit!

Spielidee für Eltern und Kinder: Glasfenster
4.5 (90%) 2 Bewertung[en]

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.