Erdgeschosswohnung und Bungalow – Vor- und Nachteile

Wohnen im Erdgeschoss oder im unteren Geschoss hat viele Vorteile, aber auch Nachteile. Wenn man eine Wohnung kaufen möchte sollte man zwei Seiten der Medaille berücksichtigen, bevor man sich für den Kauf entscheidet. Man sollte auch die Türen und Fenster in Wohnungen, die sich in unteren Etagen befinden, gut sichern.

 Erdgeschosswohnung – Vorteile

Die Wohnungen, die sich ganz unten in einem Wohnblock oder Mietshaus befinden, haben viele Vorteile. Vor allem sind sie oft günstiger. Aus der Sichtpunkt der Bauträger sind solche Wohnungen weniger attraktiv, und was damit einhergeht, ist der Preis auch kleiner. Wenn Du also eine Wohnung in guter Gegend kaufen möchtest und der Preis für Dich gleichzeitig wichtig ist, solltest Du eine Wohnung im Erdgeschoss in Erwägung ziehen.

Nicht ohne Bedeutung ist der Komfort, besonders für ältere Menschen und Familien mit Kindern. Keine Treppen oder nur wenige Stufen sind ein Vorteil für Personen, die mit der Bewegung Probleme haben. Die Bauvorschriften erfordern, dass man für die Kinderwagen und Rollstühle einen Zufahrtsweg im Erdgeschoss baut. In den höheren Etagen ist das dagegen nicht mehr erforderlich. Wenn das Gebäude keinen Aufzug hat, ist das Betreten der höheren Etagen unmöglich.

Bungalow mit einem Garten oder Wohnung mit Ausgang zum Garten können alle Nachteile, die mit Wohnen im Erdgeschoss verbunden sind, ersetzen. Die Möglichkeit, auf den Balkon hinauszutreten und in den Garten herunterzugehen, sich auf der Terrasse zu sonnen, oder sogar zu grillen, ist etwas, worum die Bewohner der höheren Etagen Dich wahrscheinlich beneiden werden.

Es gibt aber auch einige Nachteile

Die Privatsphäre in Wohnungen, die sich im Erdgeschoss befinden, ist begrenzt, besonders in Räumen, deren Fenster von der Straßenseite sind. Jeder Fußgänger kann in den Raum hineinschauen, deswegen muss man die Fenster bedecken oder andere Lösungen nutzen, wie z.B. spezielle Fensterfolien.

Solche Wohnungen sind auch ein Leckerbissen für die Einbrecher – und das ist das größte Problem. Viel einfacher ist es, in eine Wohnung im Erdgeschoss hereinzubrechen, als in eine Wohnung im höheren Stock. Deshalb sollten sich die Besitzer der Erdgeschosswohnungen besonders um die Sicherheit kümmern.

Die Balkontüren und Fenster sollte man mit Einbruchschutzbeschlägen, mit zusätzlichen Riegeln und verstärkten Scharnieren einbauen lassen. Es lohnt sich auch, Fenster mit der Sicherheitsverglasung P4 in Betracht zu ziehen, die aus zwei dicken Glasflächen und vier Schichten der PVB-Folie gefertigt sind. Ein solches Glas ist dadurch gekennzeichnet, dass es sehr widerstandsfähig ist, und während der Tests muss es einen 4,11 Kilogramm schweren Kugelschlag aus der Höhe von 9 Meter aushalten.

Das Zerbrechen dieses Glases ist kaum möglich, sogar wenn man einen einige Kilos schweren Hammer benutzt. Natürlich sind das zusätzliche, aber auch begründete Kosten, besonders, wenn die Wohnung versichert ist, denn die Versicherer oft Ermäßigungen anbieten, wenn man einbruchschützende Lösungen anwendet. Alternativ kann man spezielle Rollladen installieren, die gegen Einbruch schützen – sie können sehr hilfreich sein, besonders wenn wir für eine längere Zeit das Haus verlassen.

Zu den Nachteilen des Wohnens im Erdgeschoss gehören auch die Verschmutzungen. Wenn die Fenster zur Straßenseite sind, oder noch schlimmer sich bei einem Parkplatz befinden, muss man damit rechnen, dass sie ein häufiges Putzen erfordern werden, denn alle Abgase und Staub werden sich auf den Fenstern und Fensterbänken von außen legen.

Mehr Vor- oder Nachteile?

Wie immer bei solchen Vergleichen gibt es keine eindeutige Antwort. Die Wohnung im Erdgeschoss ist bequem, aber sie ist gleichzeitig mit einigen negativen Aspekten verbunden. Aus der anderen Seite sind Wohnungen im 5., 10., oder 15. Obergeschoss ebenso nicht ohne Schattenseiten. Man sollte also alle Vor- und Nachteile überlegen und eine Lösung finden, die für Dich und für Deine Familie am besten ist.

Erdgeschosswohnung und Bungalow – Vor- und Nachteile
Bewerte diesen Beitrag

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.